Two days of HEMA

Bellum Nobile

 

Tournament, Workshop, Sparring, PRICES, Fun and more

   im Judo-Club Schiefbahn 

 

11. – 12. Januar 2020
Willich Schiefbahn

Bellum Nobile

Two days of finest HEMA in Willich-Schiefbahn near Düssedorf/Mönchengladbach.

Longsword tournament, workshops, sparring, sleeping in a nearby hall. 

Tournament:
We will run a swiss-style tournament here, meaning that there will be no elimination round and everyone fights a bunch of fights (depending on number of participants probably 5-7 in total) against different opponents.

Bring your own gear and sword!

READ MORE (click)

Interesting Workshops: see here –>

Price, things included, and signup:

Price will very likely be 50,00 €  in total.

Included are workshops, sleeping in the hall for two nights (Friday – Sunday), food and non-alcoholic drinks provided during the day, but not dinner on Saturday evening. 

Sleeping: It is possible to stay in a hall overnight. Sadly this is not the same hall as the workshops and tournaments are in, but it is close to (less than 1km walking distance).

 

Grußwort von Bürgermeister Josef Heyes.

Er ist der Schutzherr der Veranstaltung.

Liebe Sportler,
liebe Gäste des Turniers,

zugegeben: Als ich von der Idee des Turniers in Sachen Historische Kampfkünste erfuhr, war ich zunächst überrascht: Auch wenn mir der Klang sich kreuzender Schwerter von den entsprechenden sommerlichen Übungsstunden aus dem Schlosspark bekannt ist, sagte mir der Begriff „HEMA“ spontan zunächst einmal eher wenig.

Wer sich schlauer macht, erfährt, dass der aus dem englischen stammende Begriff (HEMA für Historical European Martial Arts) für Kampftechniken steht, die in Europa vom 13. bis zum 17. Jahrhundert verbreitet waren. Und in Teilen der Gesellschaft derzeit eine Art sportliche Renaissance erfahren: Im Gegensatz zum asiatischen Raum haben nämlich historische Kampfkünste in Europa seit dem 17. Jahrhundert keine wirkliche, lebende Tradition mehr.

Bei den historischen Kampfkünsten geht es im Kern um Kampftechniken mit Blankwaffen. Was man dann – siehe oben – auch im Schlosspark bei den entsprechenden Angeboten im Rahmen des „Sport im Park“ erleben, sehen und hören kann. Sport, ganz sicher – aber beim Begriff Kampfkunst kommt eben dem Begriff „Kunst“ große Bedeutung zu. Und Kunst – kommt von Können. Übrigens kein Kalauer, sondern etymologisch belegt: Der Ursprung „kunnan“ bedeutete „kennen, wissen“.

Apropos Historie: Aus historischen Kampfkünsten sind auch in Europa Kampfsportarten wie das Ringen hervorgegangen. Außerdem gibt es inzwischen eine Reihe von Vereinen, die sich unter anderem mit der Rekonstruktion der historischen Kampfkünste beschäftigen. So ist auch „bellum nobile“, schon namentlich edel gesinnt, mit der Ausrichtung des wirklich international besetzten Turniers in Schiefbahn dabei, ein Stück „Kulturgut“ zu bewahren – freilich in sportlich-kulturhistorischem, nicht im kriegerischen Sinne. 

Bei diesem Ansinnen, aber auch zum Turnier wünsche ich den Veranstaltern viel Erfolg – und Zuschauer, die sich vielleicht von diesem Sport mit historischem Hintergrund faszinieren lassen.

 

Josef Heyes
Bürgermeister

2 Days of HEMA

swordplay &

a price to WIN!

 

The Price for the first and the second winner. – A brand new Leatherman Wave+

2 days of HEMA

Programm 

Rough timetable: 

\

Saturday: workshops in the morning,

\

Tournament in the afternoon.

\

Sunday: workshops until end

\

Also Sunday: Youth Tournament (on invitation)

\

We always have a second hall free for sparring

\

Read more....

2 Tage HEMA

Real Work.
  Real Results…and Fun & time for nonsense!

 

Our Sponsors

We thank the friends and sponsors of the event: